Der Kammerchor

Der Kammerchor zum Weihnachtskonzert 2011
Kammerchor Weihnachten 2011

Der Kammerchor Groß Flottbek wurde 1985 von Astrid Grille gegründet. Er ging aus dem ehemaligen Kinder- und späteren Jugendchor hervor. Es ist das Verdienst von KMD Astrid Grille, die Kinderstimmen zu einem klaren großen Chorklang geführt zu haben, der noch viel von der Helligkeit der Jugendstimmen behalten hat.

Als Jugendchor wurden mehrfach Hamburger Wettbewerbe gewonnen, die unter anderem zu einem Konzert in der Dresdner Kreuzkirche führten. Unter den Oratorien-Aufführungen sind besonders die Aufführungen der Bachschen h-moll Messe im Jahre 2005 und 2009, sowie Händels Messias mit dem Hamburger Barockorchester hervorzuheben. Im November 2012 sang der Chor ein reines Bruckner Konzert. Im Mittepunkt stand die Messe e-moll für Chor und Bläser.

Der Chor wirkt auch an den großen Oratorien-Aufführungen an der Flottbeker Kirche mit, wie zum Beispiel der Matthäus-Passion von Joh.S.Bach im Jahre 2004.

Der Schwerpunkt des Chores liegt aber auf der Pflege der acapella Literatur von Schütz, Bach, Brahms, Bruckner und moderneren Komponisten, wie Olsson, Nystedt, John Rutter und Peter Gritton. Diese Programme führten den Chor auch auf Konzertreisen u.a. nach Spanien und Schweden. Beliebt sind die jährlichen  acapella Weihnachtskonzerte mit Lesungen prominenter Schauspieler.

Dem Chor gehören 24 Sänger und Sängerinnen an, die ggfl. zu besonderen Projekten ergänzt werden.

 

Zurück

Start > Musik > Chöre > Kammerchor